Schulbesuch in Radolfzell
Abitur
Studium Mathematik, dann Medizin in Tübingen und Berlin
Staatsexamen und Ernennung zum Arzt in Berlin
Dissertation über das Thema "Osteoporose" - Forschung auf dem Gebiet der Osteoporose
Beginn der ärztlichen Ausbildung im Krankenhaus Bethesda Basel 1965
Ausbildung zum Nuklearmediziner in Göttingen, danach Ausbildung zum Internisten an der Medizinischen Universitätsklinik Göttingen
Habilitation über Schilddrüsenhormonstoffwechsel an der Universität Göttingen
Forschung auf dem Gebiet Schilddrüsenhormone und Knochenkrsnkheiten
1975 Wechsel an die medizinische Hochschule Hannover
16 Jahre Oberarzt und Leitende Funktion im Zentrum Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover bis 1991
Über die ganze Zeit Leitung der endokrinologischen Poliklinik und parallel dazu internistisch klinische Tätigkeit auf dem Gebiet der Gastroenterologie, Rheumatologie, Immunologie, Nephrologie, Onkologie, Angiologie, Intensivmedizin (Leitung der Intenvistation über 2 Jahre) und allgemeine Poliklinik
Von 1975 bis 1991 internistischer Konsilarius in der Hals- Nasen- Ohrenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover
Forschungstätigkeit in Frankreich, England und USA
Außerplanmäßiger Professor für Innere Medizin an der Med. Hochschule Hannover
Leiter des molekular-endokrinologischen Labors im Max Planck Institut in Hannover
Von August 1991 bis Ende 2003 freier Arzt (Internist, Endokrinologie/ Rheumatologie/Molekulare Medizin) und Wissenschaftler in Konstanz
Honorarprofessor der Biologischen Fakultät der Universität Konstanz
Leiter des Steinbeis-Transferlabor für Biomolekulare Medizin an der Universität Konstanz bis Dezember 2001

Forschungsgebiete

Schilddrüsenerkrankungen
Das weibliche Hormonsystem
Osteoporose
Molekulare Medizin
Systemtheorie der biologischen Informationsübertragung
Evolutionsbiologie
Gründer der "Internationale Substitutionsschule Konstanz", Ausbildung in Gynäkologischer Endokrinologie. Leitung Prof. Dr. Dr. Huber, Prof. Dr. Birkhäuser, Prof. Dr. Druckmann
Männermedizin; Gründer von HOMMAGE und der HOMMAGE-Academy zur Ausbildung "Männerarzt"

Bücherliste

The low T3-Syndrome, Pergamon Press
Renale Osteopathie, Thieme Verlag
Peptides in Immunology, Pergamon Press
Endokrinologie in 2 Bänden, Textbuch + Handbuch, Urban & Schwarzenberg
Absolut Mann, Midena Verlag, Droemer Weltbild Verlag
Absolut Frau, Midena Verlag, Droemer Weltbild Verlag
Absolut Fit, Midena Verlag, Droemer Wedltbild Verlag

Adresse:
apl. Prof. Dr. med., Prof. biol. h. c.
Dieter  Hesch
CH 8597 Landschlacht
www.hesch.ch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!