Ich habe kürzlich auf die neue "genial simple" Methode , das Genom lebender Organismen zu modifizieren, von der Pflanze, über Bakterien, bis zum Tier und Mensch, berichtet.

Und jetzt ist es schon da: was wird da geschehen? Wenn man liest, was man jetzt zu Hause im Heimlabor machen kann, dann kann man sich leicht vorstellen, was die Militärforschung schon alles in den Tiefkühlschränken hat. Giftgas ist von gestern?

http://hesch.ch/news/alle/168-leseempfehlung-wired-nov-2014-und-genetic-engineering-mit-crispr-cas9

http://hesch.ch/news/savoir-vivre/192-genome-engineering-bei-menschen-der-neue-mensch

http://hesch.ch/news/mensch-und-gesellschaft/175-bye-bye-gott-die-geschichte-von-gott-und-dem-neuen-leben-auf-der-erde

Wenn heute auf Nahrungsmittelpackungen steht "Ohne Gentechnologie", dann ist das schon fast ein Witz. Man kann jetzt z.B. das Genom von Pflanzen und Bakterien selbst modifizieren und diese dann "freisetzen". 

Sicher kann man schon heute damit zu Hause resistente oder sehr pathogene Bakterien und Viren züchten, mit denen man gegen unangenehme Menschen infizieren kann,  oder Pflanzen, die den Nachbargarten überwuchern.

Die Drosophila Fliege kann heute schon so genetisch modifiziert werden, dass das Gen editierte Tier die Wildrasse überwachsen wird. Malaria wäre ausgerottet. Nur, was wird aus einem transgenen Lebewesen, das sich genetisch ungehemmt ausbreiten kann. Ich denke Church weiß um dieses Problem bei allem Willen Malaria auszurotten, die jedes Jahr 500.000 Menschen tötet

http://www.nature.com/nbt/journal/v34/n1/full/nbt.3439.html

CRISPR cas 9 ist  aber schon weltweit verfügbar und sämtliche notwendigen technischen Utensilien zum Gene Editing sind kommerziell käuflich zu erwerben bei einem renommierten Unternehmen in Boston:

http://www.addgene.org/

Man kann sehen, wohin schon überall die Technik exportiert wird mit täglich hunderten Päckchen zum Gene Editing, vor allem auch in Ländern, in denen es nie eine „Regulierung“ durch westliche Ethik gegeben hat und geben wird.

Es ist geradezu “rührend” zu sehen, wie sich die um Ethik bemühten wissenschaftlichen und politischen Organisationen darum bemühen, in letzter Sekunde die Ausbreitung dieser Technik zu regulieren.

Es ist aber zu spät,- die Flasche ist geöffnet und niemand wird das noch regulieren können. Man kann entsprechend der Erfahrung in der Weltgeschichte auch nicht auf „Vernunft“ hoffen, was zuletzt noch bei der Atombombe funktionierte. Nur die Kernspaltung ist schwieriger denn CRISPR cas 9 und nicht jedem verfügbar. Hier liegt das ethische und politische Problem. Man kann diese Technik nicht regulieren, sie ist für jeden käuflich zu erwerben. Die basale Kenntnis eines Biologiestudenten reicht, um damit Gene zu editieren was immer und wo immer das geschehen soll.

http://us8.campaign-archive1.com/?u=18fe6f8f25ec0bc7509e65e97&id=8ee9f72c90&e=23df7e803c

http://nationalacademies.org/cs/groups/genesite/documents/webpage/gene_171870.pdf

Alles, was mir selbst dazu einfällt würde sich wie krude „Science Fiction“ lesen. Was fantastische Literatur in der Bibliothek in Wetzlar zeigt, ist in meinem Kopf und keine Zukunft mehr.

Die „Sorge“ der Komitees der Wissenschaft werden uns den Schrecken eher noch klarer machen, seine Ausbreitung aber nicht verhindern.

Auch Nikolaus von Bomhard beschwört mit seinem Risiko Officer, was nicht mehr zu hindern ist, alle übrigen Szenarien hat Susanne Gaschke „phantastisch“ düster dargestellt.

https://www.munichre.com/de/reinsurance/magazine/topics-online/2016/03/faz-bomhard/index.html.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article153976226/Die-vier-Szenarien-fuer-eine-duestere-Zukunft.html

Ich komme immer wieder auf das von mir für die Menschheit beschriebene “Grauen“ zurück, welches wohl ein unausweichliches biologisches Schicksal der Menschheit ist. Es wird eher „grauenvoller“ als vernünftiger mit den  neuen Errungenschaften ASI, Robotik und CRISPR cas 9, die zu einer unheimlichen Beschleunigung führen.

http://www.hesch.ch/news/mensch-und-gesellschaft/240-24-12-2015-das-ende-der-philosophie

Weitere Literatur:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/CRISPR/Cas-System

Eine entsetzliche Horrorvorstellung am 17.4.2016

Nachdem ich das Buch von  Boualem Sansal http:www.boualem sansal.de/  gelesen habe, stellte ich mir vor, was passiert, wenn die islamistischen Terrornetzwerke in den Besitz von CRISPR cas kommen werden und das scheint nach dem oben Geschriebenen eher wahrscheinlich als irreal? Sie werden das System kaufen , auf Lebewesen anwenden und freisetzen denke ich.

Entsetzlich.