Eigene Spermien testen: Andrologie in der Kritik und im Aufbruch

Vor kurzem habe ich berichte, wie man Spermien aus weiblichen und männlichen Körperzelle wird herstellen können.

http://www.hesch.ch/news/mensch-und-gesellschaft/245-die-neue-weltordnung?showall=&start=18

Bis dahin können Männer, welche die Fruchtbarkeit ihrer Spermien gerne selbst testen wollen, mit einem neuen Kit zu Hause arbeiten. Das umgeht die oft mühsame und nicht selten peinliche Masturbation beim Urologen.

Natürlich wird man wieder hören, dass der Test nicht den Arzt ersetzen kann, wie man das gegen viele präventive Testverfahren für zu Hause immer wieder zu lesen bekommt.  Das ist wohl nicht unrecht, aber wir werden uns daran gewöhnen müssen, dass zur Gesundheitsvorsorge durchaus Heimtest Verfahren gehören werden. Die Blutzucker Messung ist doch nichts Ungewöhnliches mehr, ebenso Blutdruckmessen,- warum nicht weitere Verfahren, die den Gang zum Experten Arzt vorbereiten können?  Es gibt viele Tests, die man selbst durchführen kann: sog. „Routinelabor“ inkl. Blutfette, Testosteronmessung, Stuhl auf Blut,  Augentest grauer Star, um nur einige „vernünftige Tests zu nennen. Zu warnen ist aber von kommerziellen Überangeboten oder gar Gentests, wie man sie etwa bei folgendem Anbieter finden kann:

https://www.vimedics.de/medizinische-selbsttests?ff=109.

Im Grunde ist das Ausufern solcher “Selbsthilfe“ der Unfähigkeit des niedergelassenen Medizinsystems geschuldet, sich mit Sorgen Beschwerden und Symptomen der Ratsuchenden genügend ernsthaft auseinanderzusetzen. Über eine komplette Reorganisation dieses Systems habe ich früher hier geschrieben.

Wie aber kann der Mann gegenwärtig „vernünftig“ zu Hause sein Sperma untersuchen und mit dem Ergebnis einen erfahrenen Arzt aufsuchen? Ich schreibe „erfahrenen“ Arzt, denn die Andrologie ist unterentwickelt in Deutschland, oder sogar weltweit. Es gibt keine hilfreiche Therapie zur Besserung von infertilem Sperma und es gibt keine männliche Verhütung. Alle jahrelangen millionenschweren „Forschungen“ am deutschen Referenzinstitut in Münster sogar in Zusammenarbeit mit der WHO dienten dessen Reputation, nicht aber den Männern. Dieses Versagen einer doktrinären Forschung in Münster ist nun sogar in Wikipedia kundig gemacht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Antibabyspritze_(M%C3%A4nner)

Die Forschung von Prof. Nieschlag ist ein typisches Beispiel, wie akademische Bedeutung, sogar international, am Ende wie des Kaisers neue Kleidung endet. Die Liste der ihrer persönlichen Bedeutung und Macht in Gesellschaft mit wissenschaftlicher Ohnmacht verpflichteten deutschen Hormonforschern aus jener Zeit ist lang.

Was die Firma Yosperm nun bringt, hätte aus Deutschland kommen sollen.

Der neue Test der Firma  „Yosperm“ kann etwas, was bisher nur Spezialisten vorenthalten war. In Verbindung mit einem Mikroskop -Aufsatz auf ein Smartphone. Am Smartphone kann man das Sperma untersuchen auf Spermienanzahl und vor allem Beweglichkeit und nur die „Schwimmer“ also die „fruchtbaren“ Spermien werden gezählt. Das ist neu und absolut innovativ.

          

Schauen Sie sich das Video an und ab Ende Januar 2017 können Sie bestellen.

 

http://www.yospermtest.com/

Die Hersteller behaupten, dass eine „Interpretation“ nicht erforderlich sein, sie würde automatisch mitgeliefert. Das ist mehr als man beim „herkömmlichen „Urologen bekommen kann. Für eine tiefere Analyse kann noch weitere Parameter wie Gestalt , das Aussehen der Spermien, oder auch ihren pH-Wert beschreiben. Diese gibt es in speziellen andrologischen Labors, wenn man denn eines in Erfahrung bringen kann, aber eine erheblich bessere Aussage hat man dadurch auch nicht.

Ich werde den test bestellen, weil er eine wichtige Innovation sein kann und werde berichten.